Vortragsreihe

„Pflege im Gespräch“ ist eine landesweite Vortragsreihe für pflegende Angehörige und Interessierte und wird vom Land Vorarlberg finanziell unterstützt.

Februar

Mittwoch, 21. Febraur 2024, 19.30 Uhr
Stürze im Alter - Zufall oder vermeidbar? Barrierefreie Wohn- und Lebensgestaltung

Petra Hartmann und Manuel Müller-Grabher
Information und Ort Senioren-Betreuung Feldkirch, Haus Nofels, Magdalenastraße 9, T +43 5522 3422 6882
Freier Eintritt
Veranstalter: Bildungshaus Batschuns

Montag, 28. Februar 2024, 19 Uhr
Dankbarkeit als Lebenshaltung
Dr. Franz Josef Köb
Veranstaltungsort: Rathaus Lauterach, Hofsteigstraße 2a
Eintritt: 5 Euro
Anmeldung: nebahat.inan@lauterach.at oder T +43 (0)5574 6802 16
Veranstalter: connexia

März

Mittwoch, 06. März 2024, 16 Uhr 
Kort.X – das bewegte Hirntraining
Isabelle Naumann 
Veranstaltungsort: Pfarrsaal St. Karl, Markstraße 1a, Hohenems
Freier Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: connexia

Dienstag, 12. März 2024, 19 Uhr
Sterben – vom letzten Abschiednehmen
Dr. Franz Josef Köb
Veranstaltungsort: Fechtig-Hus Bizau, Unterdorf 132
Eintritt: € 5
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: connexia

Donnerstag, 14. März 2024, um 19.30 Uhr    
Autofahren und Demenz
Dr. Franz Riedl und Mag. Herbert Vith
Veranstaltungsort: Kellertheater Bludesch, Hauptstraße 9
Eintritt: € 5
Anmeldung: office@sozialsprengel-bludenz.at oder T +43 (0) 5522 22031
Veranstalter: connexia

Dienstag, 19. März 2024, um 18.30 Uhr
Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz
Dr. Michael Moosbrugger
Veranstaltungsort: Im Schützengarten – Lustenaus Treffpunkt für Gesundheit und Soziales, Schützengartenstraße 8  
Freier Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: connexia

Dienstag, 26. März 2024, um 19.30 Uhr
Die Weisheit der Demenz
Hildegard Nachum
Information und Ort: Senioren-Betreuung Feldkirch, Haus Nofels, Magdalenastraße 9, T +43 (0) 5522 3422 6882
Veranstalter: Bildungshaus Batschuns

April

Mittwoch, 03. April 2024, um 19 Uhr    
Pflegende Angehörige im Familiensystem
Johannes Staudinger, MAS
Veranstaltungsort: Franz-Reiter-Saal, Franz-Reiter-Straße 12, Höchst
Freier Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: connexia

Dienstag, 09. April 2024, um 19 Uhr
Schwindel – Ursachen und Therapiemöglichkeiten

Dr.in Ingrid Haderer Matt
Veranstaltungsort: Vorderlandhus Röthis, Rautenastraße 44
Freier Eintritt
Anmeldung: claudia.wagner@vorderlandhus.at oder T +43 (0)5522 41661-15
Veranstalter: connexia

Donnerstag, 11. April 2024, um 19.30 Uhr    
Söll i a Teschtament macho … und weam söll i a Sach gio?
Dr. Bertram Metzler und Dr. Tobias Dür
Veranstaltungsort: Rot-Kreuz-Heim, Hof 765, Schwarzenberg
Eintritt: € 5
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: connexia

Mo 15. April 2024, um 19 Uhr
Parkinson
OA Dr. Christoph Lindner
Veranstaltungsort: Seniorenheim Wolfurt, Gartenstraße 1
Freiwillige Spende
Anmeldung: anita.spiegel@sozialdienste-wolfurt.at oder T +43 (0)5574 71326
Veranstalter: connexia

Donnerstag, 18. April 2024, um 19.30 Uhr
Parkinson – das Leben nach der Diagnose
Dr. Philipp Werner
Veranstaltungsort: Seminarraum Gemeindeamt Nüziders – 2.Stock, Sonnenbergstraße 14
Eintritt: € 5
Anmeldung: office@sozialsprengel-bludenz.at oder T +43 (0)5522 22031
Veranstalter: connexia

Dienstag, 23. April 2024, um 19 Uhr
Validation: Eine Kommunikationsmethode für verwirrte alte Menschen

Rosmarie Fink  
Veranstaltungsort: KOM, Kleiner Saal, Altach
Freier Eintritt
Anmeldung: johanna.heinzle@vol.at oder T +43 (0)650 822 1798
Veranstalter: connexia

Donnerstag, 25. April 2024, um 19 Uhr
Ernährung, die uns gesund macht und gesund erhält
Erna Maylandt, MSc
Veranstaltungsort: Walserhaus, Walserstraße 264, Hirschegg
Freiwillige Spende
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: connexia

Dienstag, 30. April 2024, um 18.30 Uhr    
Wer rastet, der rostet! Die gesundheitsfördernde Balance zwischen Aktivität und Ruhe im Alter

Petra Hartmann  
Veranstaltungsort: Rathaus Bludenz, Werdenbergstraße 42
Freier Eintritt
Anmeldung: gesundheit@bludenz.at oder T +43 (0)5552 63621-243
Veranstalter: connexia

Mai

Montag, 13. Mai 2024, um 19 Uhr
Finanzierung von häuslicher Pflege und Heimaufenthalt
Brigitte Lederle  
Pfarrsaal St. Karl, Marktstraße 1a, Hohenems
Freier Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich 

Mittwoch, 15. Mai 2024, um 19 Uhr
Auswirkungen von Stress und Überlastung auf die Herzgesundheit
Dr.in Ingrid Haderer-Matt
Rathaus Lauterach, Hofsteigstraße 2a 
Eintritt: € 5
Anmeldung: nebahat.inan@lauterach.at oder T +43 (0)5574 6802-16

Podcast

Es freut uns, Ihnen online informative Vorträge für pflegende Angehörige und Interessierte zu präsentieren. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Anhören.

Wenn die Sprache geht – die Musik bleibt!

20. September 2023

Der Podcast "Wenn die Sprache geht – die Musik bleibt" betont die Bedeutung der Musik im Alltag von Menschen mit Demenz. Dr. Albert Lingg, langjähriger Leiter der psychiatrischen Abteilung und Chefarzt im LKH Rankweil, berichtet über den positiven Einfluss der Musik auf die psychische Verfassung der

Betroffenen, aber auch, wie stark die Musik mit Erinnerungen verknüpft ist. Musik fördert die Gesundheit und kann die Verständigung unterstützen. Der Podcast regt zum bewussten Einsatz in der Betreuung an.

+ mehr anzeigen

5 leichte Strategien, um schwierige Probleme zu lösen

12. April 2023

Mehr Freude in allen Lebensbereichen verspricht der Mentaltrainer Clemens Maria Mohr, der in seinem Vortrag fünf Methoden aufzeigt, die helfen sollen, belastende Probleme zu lösen. Sein Ansatz ist es, auf der mentalen Ebene zu arbeiten,

um danach relativ leicht zu Lösungen auf der Handlungsebene zu kommen. Anleitungen mit praktischen Übungen helfen, das Gehörte umzusetzen.

Er ist Mentaltrainer und Sportwissenschaftler und bereits seit 1990 als Trainer im Management und im Hochleistungssport tätig. Seine wohl bekanntesten Sportler, mit denen er mehrere Jahre zusammengearbeitet hat, sind die Damen der deutsche Ski-Nationalmannschaft. Mentale Stärkung kann eine große Unterstützung auch im Pflegealltag sein, um die täglichen Herausforderungen mit einem guten Gefühl zu meistern.

+ mehr anzeigen

Der Weg des Abschiednehmens

25. August 2022

Seit fast 40 Jahren ist die Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin Melitta Walser in verschiedenen medizinischen Bereichen tätig. Nach ihrer Ausbildung und der Zeit bei der Tiroler Hospiz-Bewegung ist sie nun seit 15 Jahren beim Mobilen Palliativteam Vorarlberg tätig. Wir alle müssen uns immer wieder mit dem Thema Sterben beschäftigen. Jedoch werden

zumindest die meisten von uns nicht täglich damit konfrontiert. Melitta Walser erzählt von vielen besonderen Erlebnissen mit Patient*innen und Verwandten, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet hat.

Jeden Tag etwas Verrücktes zu tun kann vielleicht genau das Richtige für uns sein, um unseren persönlichen Blickwinkel für den Weg des Abschiednehmens zu ändern.

+ mehr anzeigen

Was bedeutet „Person-zentrierte Betreuung und Pflege“ konkret?

2. Mai 2022

Dipl.-Theol. BPhil Christian Müller-Hergl stellt in diesem Podcast das Wesentlichste in der Betreuung und Pflege vor: Das Person-Sein von Menschen zu erhalten, zu fördern und wenn nötig wiederherzustellen. Schon das Bemühen, in oft schwierigen Situationen wirklich präsent zu sein,

sich dem Gegenüber bedingungslos positiv zuzuwenden und verstehen zu wollen, sind hilfreich und förderlich. Wenn wir Menschen mit kognitiven Einschränkungen einen möglichst normalen, angstfreien und familiären Alltag bieten, kann dies ihr Wohlbefinden steigern und sie besser mit ihrer Situation umgehen lassen. Ganz im Sinne von: Ich bin, ich kann und ich bin dabei.

+ mehr anzeigen

Jeder Tag kann ein Geschenk sein – auch wenn es sich manchmal gar nicht danach anfühlt

30. November 2021

Sylvia Rickmann ermöglicht uns einen ganz persönlichen Einblick in die Zeit, in der sie ihren Vater, ihre Tante und ihre Mutter gepflegt hat. Eine schöne, aber auch anstrengende Zeit. Plötzlich sind die Rollen vertauscht, man muss über Dinge nachdenken und sprechen, die einen überfordern. Schlussendlich aber

merkt man, dass das Vertrauen in uns, die Akzeptanz, die Einsicht, aber auch das Ende ein Geschenk sein kann. Danach kommt irgendwann die Ruhe, dann langsam wieder die Kraft und dann weiß man, dass jeder Tag ein Geschenk war, auch wenn es sich manchmal gar nicht danach angefühlt hat.

+ mehr anzeigen

Zeit für mich – loslassen und genießen

29. Oktober 2021

Die Pflege und Betreuung von Angehörigen wird zu den kritischen Lebensereignissen gezählt. Wer pflegt, braucht Mut und Zeit zur Selbstpflege. Christiane Huber schenkt uns in diesem Podcast etwas Zeit für uns selbst. Wir müssen wieder lernen, die eigenen Bedürfnisse nicht immer hintanzustellen und dürfen auch wieder öfter nein zu anderen sagen, dafür JA zu uns selbst.

Dankbarkeit als Lebenshaltung

20. September 2021

Das beste Mittel gegen unsere große Unzufriedenheit, obwohl wir heute alles haben, ist die Dankbarkeit. Dr. Franz Josef Köb zeigt uns in diesem Podcast auf, dass nichts selbstverständlich ist, alles ist ein Geschenk. Dankbarkeit ist kein Gefühl, sondern soll eine Lebenshaltung sein. Dankbarkeit ist eine Frage des Bewusstseins und des Erkennens.

Seine Gedanken an uns sind einfache Erfahrungen und kleine Erinnerungen, die wir alle kennen, aber im Alltag vergessen. Durch die Haltung der Dankbarkeit wird das Selbstverständliche, ganz einfache und normale Dinge, völlig neu entdeckt.

„Was für ein wunderbares Leben ich hatte, ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.“ (Colette)

+ mehr anzeigen

Umgang mit Demenzkranken

23. Juli 2021

Der simple Maßstab von Norbert Schnetzer für eine entspannte Pflegesituation: „Solange man noch lächeln kann, ist die Situation grundsätzlich gut. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist das Familiensystem an seiner Grenze. Dann steht eine neue Entscheidung an.“ Norbert Schnetzer ist psychiatrischer Krankenpfleger und vermittelt in diesem Podcast

einen sehr praktischen Zugang zum Thema Begleitung und Betreuung von Menschen mit Demenz und gibt viele hilfreiche Tipps. Positive psychologische Aspekte und der Erhalt der inneren Ordnung können kognitive Schwächen lange ausgleichen, während Einsamkeit und Stress zuweilen schubhafte Verschlechterungen auslösen können. Eine möglichst frühe Diagnose und Unterstützung ist für alle Beteiligten empfehlenswert. www.aktion-demenz.at

+ mehr anzeigen

Podcastreihe - Die 6 goldenen Lebensregeln nach Hildegard von Bingen

Der Vortrag von Brigitte Pregenzer ist in drei Teile aufgeteilt:

Teil 1 - Umgang mit den 4 Elementen und Hildegard-Ernährung

18. Juni 2021

Hildegard von Bingen betrachtet den Mensch als Teil der Natur. Brigitte Pregenzer bringt uns in diesem Vortrag näher, wie die 4 Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde uns stärken können und warum in unserer Ernährung Regionalität, Saisonalität und gute Qualität eine wichtige Rolle spielen sollten.

Teil 2 - Ausreichend Bewegung und Schlaf

18. Juni 2021

Bewegungsmangel kann zu zahlreichen Problemen führen. Körperliche Müdigkeit nach Anstrengung und Bewegung, die eigenen Grenzen spüren und unser rechtes Maß an Bewegung zu finden, wären die optimalen Voraussetzungen zu mehr Vitalität, Ausstrahlung und einem ausgeglichenen Hormonhaushalt. Dazu gehören auch genügend Ruhephasen und Schlaf. Brigitte Pregenzers Tipps für einen gesünderen und besseren Schlaf laden zum Zuhören ein.

Teil 3 - Fasten und die Pflege der Spiritualität

18. Juni 2021

Fasten soll den Körper entlasten. Durch verschiedene Fastenarten und durch Einhaltung von Regeln und Tipps kann das Fasten eine ideale Gesundheitsvorsorge sein. Auch die eigenen Seelenkräfte zu stärken, indem die inneren Bedürfnisse beachtet werden, Lebensfreude, Dankbarkeit, Musik in den Alltag eingebaut werden, kann unsere Spiritualität pflegen. Denn wir wissen, dass körperliche Symptome Ausdruck unserer seelischen Befindlichkeit sind.

Podcastreihe – Salutogenese fürs Leben – Wie entsteht Gesundheit?

Der Vortrag von Dr.in Elisabeth Gaus ist in drei Teile aufgeteilt:

Teil 1 – Von Gesundheit und Krankheit und den verschiedenen Blickwinkeln darauf

21. Mai 2021

Wie kann Gesundheit entstehen? Wie kann sie verbessert und vermehrt werden? Ein anderer Blickwinkel, ein Perspektivenwechsel auf das Leben kann helfen, mit Verlust, Krisen und Belastungen umzugehen. Wer mehr nach Gesundheit strebt, kann sich den Herausforderungen des Lebens leichter stellen.

Teil 2 – Wunderwerk Mensch – vom Geschenk der vielen Regulationsmechanismen und Abwehrsysteme in uns

21. Mai 2021

Wir sind ein Geschenk der Natur, ein Gesamtkunstwerk. Wir dürfen selber entscheiden was uns gut tut und was uns schadet. Frau Dr.in Gaus verinnerlicht uns, dass eine gesunde Lebenseinstellung uns bei Gesundheit, aber auch bei Krankheit hilft.

Teil 3 – Was kann ich für mehr Gesundheit tun? Auf der Suche nach den Gesundheitserregern!

21. Mai 2021

Bewegung, Natur, Ernährung, Ruhe und Regeneration, Achtsamkeit, Dankbarkeit und Communio sind die 7 wichtigen Vitamine für mehr Gesundheit. Um Krankheiten und Belastungen besser bewältigen zu können und um zu mehr Abwehrkraft und Vitalität zu kommen, sollten wir den Fokus immer auf unsere Gesundheit legen.

Die leisen Kräfte, die uns tragen

23. April 2021

15 Punkte zu einem guten Leben führt Mag. Elmar Simma in seinem Vortrag: „Die leisen Kräfte, die uns tragen“ aus.

Der liebevolle Umgang mit sich selbst ist ein wesentliches Thema für pflegende Angehörige, und seine Ausführungen werfen den Blick auf die unterschiedlichsten Aspekte des Lebens.

Demenzerkrankungen im Alter

12. März 2021

Dr. Albert Lingg wirft einen vertieften Blick auf die Demenz-Erkrankung, deren unterschiedlichste Verläufe und mögliche Auswirkungen für die gesamte Familie. Er beschreibt auch die Faktoren, die eine Verzögerung des Verlaufs möglich machen, von der Gehirnforschung bis zum passenden Lebensstil.

Positive psychologische Aspekte und der Erhalt der inneren Ordnung können kognitive Schwächen lange ausgleichen, während Einsamkeit und Stress zuweilen schubhafte Verschlechterungen auslösen können. Eine möglichst frühe Diagnose und Unterstützung ist für alle Beteiligten empfehlenswert. www.aktion-demenz.at

+ mehr anzeigen